Wir haben den 30.08.2019 und es ist heiß. Der Sommer gibt noch einmal Vollgas. Wer träumt bei der anhaltenden Hitze nicht von einem kühlen Bad im nächstgelegenen See oder Freibad?!
Dir ist es dort am Wochenende zu voll?
Dann habe ich heute eine Alternative für Dich, die Du nicht nur bei Hitze im Sommer, sondern zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter, wahrnehmen kannst.
Und sie erfrischt Dich mindestens genauso gut. Mental und physisch.
Die Alternative lautet „Waldbaden“.
Keine Angst, Du sollst nicht in Badesachen in den Wald gehen und Dich auf den Waldboden wälzen. 😊 Nein, vielmehr denke ich an einen bewussten Spaziergang im Wald. Spazierengehen ist nicht so Dein Ding? Im Wald kennst Du schon alles?

Ich möchte Dich vom Gegenteil überzeugen und Dir erklären warum Dich ein bewusster Waldspaziergang so erfrischt.

Was passiert mit Dir, wenn Du in den Wald gehst? Erinnere Dich bitte einmal an Deinen letzten Waldspaziergang. Wie hast Du Dich dabei gefühlt, was hast Du gesehen? Es ist zu lange her?
Dann helfe ich Dir ein bisschen Deine Erinnerung aufzufrischen:

Wenn Du in den Wald gehst, siehst Du grün und unbewegte Bilder.
Das ist eine Wohltat für unsere Augen und Du musst zugeben sie haben es sich verdient nach einem langen angespannten Tag.
Unsere Augen sind heutzutage viel zu vielen Reizen ausgesetzt. Die starke Medienpräsenz fordert viel von unseren Augen. Unser Nervensystem und Verarbeitungszentrum arbeiten ständig auf Hochtouren aufgrund der Vielzahl von eingehenden Reizen und bewegten Bildern.
Ein Waldspaziergang beruhigt unsere Augen und zugleich unsere angespannten Nerven.

Wenn Du in den Wald gehst, hörst Du Vögel zwitschern, das Laub rascheln und Äste knacken.
Das ist eine Wohltat für unsere Ohren und Du musst zugeben, sie haben es sich verdient nach einem langen angespannten Tag.
Das Arbeiten im Großraumbüro oder in der Produktion, ständiger Straßenlärm und Beschallung von Videoclips & Co. fordert viel von unseren Ohren. Unser Nervensystem und Verarbeitungszentrum arbeiten ständig auf Hochtouren aufgrund der Vielzahl von eingehenden Reizen.
Ein Waldspaziergang beruhigt unsere Ohren und zugleich unsere angespannten Nerven.

Wenn Du in den Wald gehst, riechst Du die frische Luft, das Laub, die Tannennadeln und vielleicht auch das Moos.
Das ist eine Wohltat für unsere Nase und Du musst zugeben, sie hat es sich verdient nach einem langen angespannten Tag.
Abgase, Staub und stickige Luft in geschlossenen Räumen fordern viel von unserer Nase. Unser Immunsystem wird von zu wenig frischer Luft geschwächt.
Ein Waldspaziergang versorgt unsere gesamten Körper mit gutem Sauerstoff und hilft unser Immunsystem zu stärken.

Wenn Du in den Wald gehst, fühlst Du den weichen und federnden Waldboden unter Deinen Füßen.
Das ist eine Wohltat für unseren Bewegungsapparat und Du musst zugeben, er hat es sich verdient nach einem langen angespannten Tag.
Das Laufen auf Asphalt und das viele Sitzen fordern viel von unserem Bewegungsapparat. Unsere Knochen und Knorpel verschleißen, Sehnen verkürzen sich.
Ein Waldspaziergang hilft Deine Knochen gesund und Deinen Körper beweglich zu halten.

Mein Dir versprochenes Frischegefühl erreichst Du im Wald durch die Stimulation Deiner 4 Sinne:
Sehen, Hören, Riechen und Fühlen.
Jeder gewonnene Eindruck im Wald erfrischt Deine Seele und auch Deinen Körper.
Die positiven Reize im Wald aktivieren und stärken unseren wichtigsten Nerv, den Parasympathikus.
Er sorgt für die nötige Erholung und Regeneration unserer Zellen und Nerven.
Schaffen wir uns keine positiven Reize, wird sein Gegenspieler, der Sympathikus aktiviert. Durch ihn werden vermehrt Stresshormone ausgeschüttet, die u.a. Bluthochdruck und die Ausschüttung von Cortisol und Adrenalin begünstigen.

Siehe den Wald als Ausgleich zum Alltag. Der Wald ist kostenlos und für uns alle da. Nutze das von der Natur zur Verfügung gestellte Areal für Deine Gesundheit. Die frische Waldluft hilft Deinen Körper und Deine Psyche in Einklang zu bringen.

Ich hoffe sehr Dich ein bisschen zum Nachdenken gebracht zu haben und vielleicht treffe ich Dich ja demnächst beim Waldbaden 😊
Wenn Du Dir unsicher bist, wie genau Waldbaden abläuft, nimm bitte Kontakt mit mir auf. Ich begleite Dich auch gerne.

Gerne gebe ich Dir in meinen Beratungen zur Stressbewältigung noch mehr Anregungen wie Du Deinen Parasympathikus aktivieren kannst.
Vielleicht ist auch meine Entsäuerungskur etwas für Dich – hier wird z.B. auch das Waldbaden aufgegriffen.

Für die ganz Mutigen unter Euch biete ich ab sofort Autogenes Training im Wald an.
Erfahre Entspannung auf allen Ebenen – für Dein absolutes Wohlgefühl.
Melde Dich bei mir für mehr Info´s über Ablauf und Kosten.
Termine nur nach Vereinbarung.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir und gute Erholung beim Waldbaden,

Deine Manuela Knoch

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.