Energie tanken. Machst Du regelmäßig etwas für Dich und nimmst Dir Zeit um aufzutanken?

Wenn du diese Frage mit JA beantwortest, dann brauchst Du nicht weiterzulesen. Zögerst Du, oder sagst NEIN, dann lies bitte weiter und gehe einmal in Dich um zu reflektieren. 

Wir sind ja schon irgendwie vergleichbar mit einem aufgezogenen Duracell Hase. Kinder aus den 70-80iger erinnern sich sicherlich. 🙂
Nun ja, aber irgendwann ist unsere Energie aufgebraucht, sowohl der Duracell Hase als auch wir, funktionieren nicht mehr zu 100%.
Wir brauchen eine Pause um zu regenerieren.
Leider versäumen viele von uns genau den Moment wo es so nötig wäre Energie zu tanken. Wir machen weiter und immer weiter ohne Rücksicht auf die innere Balance und den automatischen Impuls "Mach bitte eine Pause".
Wir beginnen uns zu ignorieren und stellen alles andere über uns selber, DEIN wichtigstes Gut.
Denn ohne DICH bist DU nicht mehr.

Das ist dann der entscheidende Zeitpunkt wo Stress ungesund wird.
Im schlimmsten Fall entwickeln sich aus negativem Stress Depressionen und körperliche Beschwerden wie z.B. Bluthochdruck, Colitis ulcerosa.
Kommen sehr viele Faktoren aus unterschiedlichen Bereichen hinzu, entwickelt sich vielleicht auch ein Burnout.

Du sagst jetzt bestimmt: 

"Ich habe aber keine Zeit zum Auftanken. Wenn ich dann mal von der Arbeit zu Hause bin, wartet der Haushalt auf mich. Einkaufen muss ich auch noch. Zum Sport habe ich es die Woche auch noch nicht geschafft. Und meine Familie/Freunde erwarten auch von mir, dass ich für sie Zeit habe. Wann also soll ICH auftanken?"

ERKENNST DU DICH HIER WIEDER?  JA?
Dann möchte ich Dich bitten in Dich zu gehen und zu reflektieren.
Wenn Du möchtest nimmst Du mit mir oder einem anderen Therapeuten Kontakt auf.
Du bist nicht allein und es gibt Menschen die Dir helfen können aus diesem Teufelskreis herauszukommen.

Wir schauen uns gemeinsam Deinen Tagesablauf an und überlegen gemeinsam was Du ändern kannst.
Manchmal ist es die innere Einstellung zu verschiedenen Dingen, manchmal sind es aber auch grundlegende Dinge, die sich vielleicht im erstem Moment nicht ändern lassen, über die wir aber sprechen und Lösungen erarbeiten können.
Egal was es ist, wir finden es in meiner Beratung "Stressbewältigung" gemeinsam raus.
Mache doch jetzt direkt einen Termin aus.
Der erste Impuls ist meist der Richtige. Später hast Du doch eh keine Zeit mehr 😉

Im Rahmen meiner Stressbewältigung biete ich Dir u.a. auch verschiedene Entspannungsübungen an, die Du leicht zu Hause durchführen kannst. Sie lassen sich auch gut in Deinen Alltag integrieren. Zeit dafür hast Du allemal, 100%ig, versprochen. 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.