Entspannung

Entspannung

Ich bin vollkommen entspannt und gelassen. 

Stress, Sorgen und Anspannung bestimmen manchmal unseren Alltag.

Stressbewältigung zu lernen, um aufreibenden Alltagsmomenten gelassener gegenüber zu stehen, kann präventiv psychosomatischen Erkrankungen entgegenwirken.

Es gibt viele Methoden die Ihnen helfen Entspannung bzw.  Stressbewältigung zu lernen.
Als wissenschaftlich anerkannte Methode ist das Autogene Training das wichtigste Mittel zur Entschleunigung. 
Darüber hinaus biete ich Ihnen verschiedene Möglichkeiten um aus Ihrem Anspannungsteufelskreis entkommen zu können. 

Durch Gespräche, durch Achtsamkeitstraining und Entspannungsübungen lernen Sie Ihre persönlichen Stressmomente besser kennen und überwinden. 

Ersttermin: 60 Minuten / Euro 80,00
Folgetermine: 60 Minuten / Euro 50,00
Akupressur zur Entspannung: 30 Minuten / Euro 26,00

Schauen Sie auch gerne bei meinem wöchentlichen Entspannungskurs „mentale Entspannung und Achtsamkeit“ vorbei.
Schon eine Stunde bewusste Entspannung kann helfen das Stresslevel zu senken. 

Was genau bedeutet Stress?

Stress ist leider häufig die Hauptursache von Krankheiten. Egal ob körperliche oder seelische Krankheiten, fast immer ist Stress der Mitauslöser.

Warum ist das so? Es lässt sich ganz einfach erklären. Wenn wir gestresst sind, befinden wir uns auf der hormonellen Ebene im Fight or Flight Modus Unser Organismus bereitet sich sozusagen darauf vor, in den Kampf zu ziehen.
Dieser Modus ist evolutionsbedingt in uns verankert und hat uns früher, z.B. zur Neandertalerzeit, sehr gut in Gefahrensituationen geholfen. Kämpfen oder Weglaufen?
Befinden wir uns in diesem Modus, werden die Hormone Cortisol und Adrenalin ausgeschüttet. Sie bringen den Organismus dazu, die nötige Energie für den Fight or Flight Modus aufzubringen. 
Andere Stoffwechselaktivitäten und das Immunsystem haben währenddessen Pause. Der Organismus hat keine Zeit sich in dieser Phase um andere Dinge zu kümmern. Die Abwehr von Viren und Bakterien setzt aus, die Verdauung läuft auf dem Minimum, Geräusche empfinden wir als zu laut, usw. Das alles, ist eine ganz normale Reaktion unsers Organismus während des Fight or Flight ModusEs geht ums Überleben, darum den Körper vor Gefahren zu schützen. 

Jetzt stellen Sie sich einmal vor, die Gefahrensituation hört nicht auf. Ihr Körper befindet sich im Dauerstress. Das Immunsystem hat quasi Dauerpause, so dass Viren einen leichten Zugang zum Organismus haben. Sind Sie oft krank bzw. anfällig für Krankheiten? Leiden Sie vielleicht unter Verstopfung? Sie sehnen sich nach Ruhe? Permanenter Stress könnte ein Grund dafür sein. 

Chronische Krankheiten können auch auf Dauerstress zurückzuführen sein. Ebenso kann sich ein chronisches Erschöpfungssyndrom oder ein Burnout-Syndrom entwickeln.

Fühle Dich endlich wieder wohl!